Dienstag, 14. Februar 2017

frische Luft




Mittwoch also die Urnen-Beisetzung. Es ist erfreulich, dass es mittags nicht mehr so eisekalt ist und morgen die Sonne vom Himmel scheinen soll. Das wird ein langer Tag. Mögen die öffentlichen Verkehrsmittel mich gut von A nach B bringen.


Weil die Sonne so schön vom Himmel schien und die Temperaturen über Null stiegen, bin ich am frühen Nachmittag in die Klamotten geschlüpft. Raus an die frische Luft. Eine Wohltat für die Lungen und meine Seele! Für Fotos für euch habe ich die Kamera eingesteckt.    

 zu und zu puschelig


 Flechten-Schönheiten

  
 moderner Wohnungsbau - noch unbewohnt


 Frau Oona unterwegs im Winter in Norddeutschland 


Kommentare:

  1. Liebe Oona,
    du gehst gut gerüstet morgen zur Beisetzung.
    Ich wünsche dir viel Kraft
    Ganga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Dir, liebe Ganga, für Dein Vertrauen in meine Fähigkeiten. Das klingt merkwürdig, ist aber ganz ehrlich gemeint!

      Löschen
  2. Ich wünsche dir, dass die Urnenbbeisetzung mit allen damit einher gehenden Gefühlen gut verlaufen ist und sich dein Nervenkostüm etwas beruhigen kann. Und ich wünsche dir einen positiven Anruf von der Firma wo du dich beworben hast. Schöne Fotos auch, die Flechte sieht ja wie ein Wunderding aus, wenn man mal richtig nah ran geht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Marko-Fotografie ist so spannend. Wahrscheinlich bei Dir auf dem Lande nicht so einfach, weil ja immer ein Wind vom Meer her weht.

      Ich danke Dir für Deinen letzten Kommentare.
      Herzlichst
      Oona

      Löschen
  3. Viel Kraft für den heutigen Tag. Ich denk an dich.
    Sehr schöne Fotos, man spürt schon, dass der Frühling nicht mehr weit weg ist (und darüber bin ich sehr froh).
    Liebe Grüsse
    Bernadette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oja. Bitte bald Frühling. Licht, Farben und mehr Wärme!!
      LG
      Oona

      Löschen