Sonntag, 15. Januar 2017

plötzlich wieder anders

Meine Mutter liegt seit heute Vormittag in einer Stadt am Meer in einem Krankenhaus. Es war das einzige Krankenhaus, dass meine Mutter mit der akuten Erkrankung als Notfall aufnehmen konnte. Sie liegt zudem im künstlichen Koma auf der Intensivstation. 
Dies wissen wir erst seit dem Nachmittag. Tun können wir nichts.  

Ich kann nicht mehr tun als mein eigenes Herz liebevoll zu halten, ruhig zu atmen und meinen Verstand zu fokusieren. 



Kommentare:

  1. .. dann mal ganz viel Kraft für Dich.
    Deiner Mutter alles Gute.
    Slo

    AntwortenLöschen
  2. Fühle Dich aus der Ferne umarmt, liebe Oona (nur wenn Du magst).
    Deiner Ma wünsche ich schnell gute Besserung!

    Liebe Grüsse
    Clara

    AntwortenLöschen
  3. Oh, liebe Oona,
    ich drücke die Daumen...

    AntwortenLöschen
  4. Wir wünschen viel Kraft für Dich und Deine Mutter (und Familie) ♥

    Liebe Grüße von uns

    AntwortenLöschen
  5. @all: Danke für eure Worte.

    Bin die Tage unterwegs.

    AntwortenLöschen
  6. Ich wünsche dir von Herzen viel Kraft, innere Ruhe und Zuversicht.
    Dorle

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Oona, ich wünsche Euch allen viel Kraft! Liebste Grüsse an Dich!

    AntwortenLöschen