Freitag, 2. Dezember 2016

auf sieben kommen zwei

Auf sieben neue Be*werbungen kamen zwei V*orstellungsgespräche. Eines am kommenden Montag und das andere VG am nächsten Dienstag. Durchatmen. Die Mensis kommt hoffentlich erst am 9. Dezember´.

Zudem steht Ende nächster Woche eine Entscheidung an, die mich von Tag zu Tag mehr beschäftigt. Mein Kopf sagt: "Probiere es wenigstens." und der Bauch sagt: "Lass es. Nehme gleich Option C." Seuftzt. Heute fiel mir selbst Option D ein.

Ausgerechnet dieses Mal hat mir die Friseurin am Dienstag meine Haare verschnitten. Beim Korrektur-Schneiden konnte sie gestern nur ein wenig was "retten". So ein Mist.  

Für meinen Neffen hat gestern der "Ernst des Lebens" angefangen, wie man das so sagt, wenn die Kinder sich aus dem Elternhaus in die Welt begeben. Ich denke öfter an ihn und hoffe sehr, dass es ihm gut geht. 

Heute kam mich G. am Nachtmittag besuchen. Das bedeutete für mich putzen und aufräumen. Die drei Stunden mehr Bewegung waren sicherlich gut und ich kann hoffentlich traumlos schlafen.

Am Vormittag habe ich nun doch die Heilgymnastin angerufen. Ich habe einen Termin am nächsten Mittwoch bekommen. 

Im Zuge des sich stetig erweiternden "Körpertrainings" zu Hause, habe ich mir gestern zwei Hanteln gekauft. Für je 0,59 Cent. :-) 

Morgen besuche ich die Eltern. Auf die Frage meiner Mutter, was ich essen möchte, habe ich den Wunsch nach "Königsberger Klopse" geäußert. Da freue ich mich schon jetzt drauf. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen