Mittwoch, 5. Oktober 2016

Hah!

Ich drückte mich schon seit Tagen darum bei meinen Telefonanbieter anzurufen. Mein Vater hatte mir am Wochenende deutlich gesagt, dass es unerträglich und nervig ist, dass sie immer ein Echo in der Leitung haben und sich selbst hören, wenn sie mit mir sprechen. 
Mich nerven schlechte Leitungen auch massiv. Nun habe ich gerade bei eins*undeins angerufen und mit einem sehr netten Herrn gesprochen. Bisher habe ich nur gute Erfahrungen mit denen gemacht. Anmelden, nachsehen, überlegen, Fritzbox ausstellen. Dann rief der gute Mann mich auf meinem Handy an, weil ich das Telefonkabel ziehen musste. Während ich mit ihm weiter verbunden war, sollte ich meinen Vater anrufen. Die Leitung war gut. Das wollte der Telefonmann in meiner "uralten" Fritzbox abspeichern... und traaa-sching-bum!!! Als ich meinen Vater kurz danach anrief gab es eine glasklare Leitung von beiden Seiten. War doch gar nicht so schwer, Frau Oona. Nun drücke ich uns fest die Daumen, dass dies so bleibt!

Wo ich schon das Telefon in der Hand hatte, da habe ich noch fix die Friseurin meines Vertrauens angerufen. Wollte ich auch schon seit Tagen machen. Zum Glück ist sie aus dem Urlaub zurück, denn heute morgen beim Föhnen meiner Haare blickte ich etwas erstaunt in das Grau-en. Wie über Nacht hat eine einen Farbansatz in wolfsgrau. Gefühlt meterlang :-) Das geht gar nicht. Einen allerletzten Termin konnte ich am 14.10. ergattern. Da muss ich bis dahin halt durch.

Meine "jungen" Nachbarn sind übrigens alle ohne Türen und erziehungsberechtigte Eltern aufgewachsen. Anders läßt es sich nicht erklären, warum sie ihre Wohnungstüren nur mit "zuschmeißen" schließen können. Das kotzt mich dermaßen an! 

So. Nun werde ich mich ein büschen aufbrezeln und dann geht es ab auf´s Land. Allerdings ist es draußen plötzlich dermaßen kalt geworden, dass ich am Ende aussehe wie Olga aus Ostpekestan. Wie ich immer sach. Klamottenberge bewege ich am Körper durch das Land und von meiner Figur bzw. den schönen neuen Blusen ist gar nichts mehr zu sehen. 
Eine schöne Jacke habe ich bisher nicht gefunden. Und wieso gibt es nur zwei Jackensorten? Entweder kalter Mantel in langweilige Farben und Formen oder diese Steppjacken, wo selbst Heidi K*lum aussehen würde wie ein Mi*chelin-Männchen. Und welche will das??? Hä?? 

Kommentare:

  1. Bei den Jacken vergisst Du jetzt aber das Multifunktionsmodell. Gern 2-farbig und irre dynamisch! Yoah...da bin ich auch noch nicht weiter.

    AntwortenLöschen
  2. Türen zuschmeißen ist etwas, das mich auch ungeheuerlich fuchsteufelinnenwild machen kann, kann also mit empfinden. Ich muss allerdings sagen mein N. wirft die Tür auch manchmal zu und merkt gar nicht wie laut und unangehm das für die Drinnensitzenden sein kann. Und er hatte erziehungsberechtigte Eltern soweit ich weiß.:-)

    AntwortenLöschen
  3. :-)
    der Post bringt mich zum lächeln ... nur die Nachbarn nicht, sowas muss doch nicht sein!

    AntwortenLöschen