Montag, 3. Oktober 2016

A*pfelkuchen

Am Sonntag kam B. für einen Becher leckeren Tee und zwei Stück Apfelkuchen zu mir. Der Kuchen hat uns beiden gut geschmeckt, obwohl ich das Mandelmehl vergessen hatte und mein gutes Marzipan aus dem Sortiment genommen wurde. Moah ey. Andererseits: 
Abwechslung macht das Leben interessanter, Frau Oona!
 


Im Buchladen fand ich kaum Koch-Bücher für die gute, alte deutsche Küche. Zuhause habe ich noch einmal in meinem Schrank nachgesehen und siehe da:



Das Buch oben links habe ich bestimmt schon über 25 Jahre. Darin gibt es ein Rezept für ein Linsencurry. Das habe ich früher häufiger zubereitet. Wenn Curry gehen würde, dann hätte ich noch ein andere Gericht mit Banane und Lauch in meinen Erinnerungen. Und was ist mit dem geliebten Kartoffel-Gerichten!?? Rosenkohl-Auflauf. Leider habe ich gerade vergessen, wie ich den noch gemacht habe. Fällt mir scho wieder ein. Steckrüben-Eintopf. Ich liebe Kochwurst.

Ansonsten habe ich heute nach Arbeit im Internet gesucht, weiter fleißig meine Körperübungen gemacht (mein Handgelenk ist wieder frei, Fuß noch ungut), etwas geschlafen, Apfelkuchen gemampft und ich habe die neuen Klamotten nach der Wäsche fein gebügelt. Die neue Woche kann kommen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen