Mittwoch, 31. August 2016

letzter Tag im August

Gerade rief ich die Agentur für Maloche an und tatsächlich hat das mit dem O*nline-Antrag nicht geklappt. Sie schickt mir den jetzt per Post zu und dann darf ich damit ans andere Ende der Stadt fahren zu "meinen" Amt und ihn einschmeißen... hmm....oder ich schicke den mit der Post. Fällt mir gerade ein. Ach Frau Oona, ich könnt Sie knutschen... *lach* 
Übrigens bekam ich gestern Post von meiner S*achbearbeiterin. Ich konnte ihr mit gutem Gewissen zurückmelden, dass ich an dem Tag arbeite und wir das Gespräch ab Oktober führen können.

Jetzt geht es an die Luft bevor die Wärme kommt und ich am Nachmittag zu meiner Cousine K. und ihrem Mann fahre. Sie wohnen in der Nähe eines größeren Einkaufscenters auf der anderen Seite der Weser und ich überlege, ob ich früher losfahre und ich schaue, wie weit sie in den Geschäften mit der Kleidung für den Herbst sind. Warum das so spät anfängt, dass weiß ich nicht. Schließlich stehen Ende Oktober die ersten Weihnachtbäume in den Einkaufshäusern in der Innenstadt. 




Kommentare:

  1. Ein süsses Bild!
    liebe Grüsse und viel Kraft für die Zeit, in der Du in die Arbeit musst.
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Ja, der Herbst gibt werbetechnisch nicht viel her. Noch nie habe ich gelesen: Endlich Herbst! Das wird ein Bombenherbst! Genießen Sie den Herbst! Schade eigentlich. Die Herbstkollektion sollte aber verfügbar sein, so sagen mir diverse Newsletter. Ich habe mich noch nicht entschieden, was ich denn jetzt wirklich brauche. Kommt drauf an, wie lange der Herbst bleibt - hoffentlich länger als der Winter.
    Kopf hoch, Du wuselst Dich scchon durch die Bürokratie durch.
    LG, Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tatsächlich habe ich festgestellt, dass die über Nacht die Herbstmode auf die "Püppchen" geschleudert haben.
      Dem Einkauf steht also nichts mehr im Wege.
      LG
      Oona

      Löschen
    2. ... und genau. Warum machen die nicht Werbung für den Herbst.
      Mildes Wetter, schöne Sonne, großartiges Licht, gemütliche Tee-Zeit, Pflaumenkuchen, Kürbisbrot, Ernte. Glück. Bunt. Kostbar.

      Löschen