Montag, 4. April 2016

büschen watt viel

Die Tage hoppeln nur so dahin. Schon ist es Montag und auch schon April. 
Seit Samstag habe ich an den drei Balkontüren einen Sichtschutz. Das war eine Aktion... mir wurde zu spät klar, dass Sichtschutz und 100 % Verdunklungsrollos unterschiedliche Ergebnisse erzielen. Oje. Da habe ich einfach nicht nachgedacht. Natürlich kann eine darüber lachen. Blöd war nur, dass wir zwei Stunden der kostbaren Wochenendzeit von C. verbraten haben. Wobei. Wir haben uns auch vermessen. Und im zweiten Anlauf habe ich die Wandfarbe gefunden, die im Sommer an die Wände im Wohnzimmer kommt. 

Am Sonntag bin ich um 5.30 Uhr hoch und früh nach Bremerhaven gefahren. Nach acht Stunden bei meinen Eltern fuhr ich mit dem Taxi zum Bahnhof, um den nächsten Zug zu erwischen. In der Nacht schlief ich schlecht, obwohl ich so erschöpft war.

Heute bin ich erneut so früh aufgestanden. Um 8 Uhr war ich bei meiner Zahnärztin. Um 11 Uhr hatte ich ein Vor*stellungsgespräch. Länger als geplant war ich dann zwei Stunden auf dem Zahnarztstuhl. Ein Stift wurde in den Knochen gebohrt, Zahnfleisch weggeschnitten und zig Abdrücke genommen. 
Um 10 Uhr bin ich flott mit meinem Rad nach Hause. Zum Glück kein Gewitter, obwohl der Himmel tönte. Schnell umziehen, das Make-up auffrischen (war weg-geheult) und dann in die Straßenbahn. Auf die Minute pünktlich kam ich in der Firma an.
Das Gespräch mit den beiden Damen dauerte satte 60 Minuten. Ich war durch die Betäubung im Mund etwas weniger sprachgewandt als sonst, aber es ging. Sie melden sich am Ende dieser Woche bei mir.  



1 Kommentar:

  1. Es tut sich viel bei Dir! Du gehst so tapfer Deinen Weg.
    Die Fotos sind echt super schön, sind alle mit der "wiederausgepackten" Kamera gemacht? Du hast einen guten Blick für Bilder.
    Ich wünsch Dir eine gute Woche
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen