Donnerstag, 7. April 2016

anders als eine so denkt

Wenn ich eines in den letzten Monaten lerne: das Leben ist Veränderung. Ganz oft nicht so, wie eine sich das überhaupt vorstellen oder ausmalen hätte können oder wie es eine vielleicht gewollt hätte. 
Da lerne ich fühlbar und ständig, dass ich viel Zeit verschwende das Leben zu planen oder zu kontrollieren. Oder mir zig Gedanken zu machen, die sich dann von jetzt auf gleich als total unnötig erweisen. Das geht nicht nur mir so. Was habe ich mir für Gedanken gemacht bzgl. der Zeit nach dem 20. Mai. Ängste. Ungute Vorstellungen. Natürlich sind sie im weitesten Sinne nachvollziehbar und menschlich. Dazu fiele mir jede Menge ein aufzuschreiben. Auch das ist im Grunde eine Verschwendung von Zeit. 
Auf dem luftigen Bahnhof stand ich heute um 18.20 Uhr und wartete auf meinen Zug zurück nach Bremen. Der Himmel hatte dramatische Wolkenschauspiele und Lichtzauber zu bieten. Fühlte mich doch einen Hauch von arg gestreßt. Der Tag war lang und anstrengend.
Der Streß entsteht nicht durch das Leben. Sondern durch meine Haltung dazu bzw. durch meinem Perfektionismus und meinen Konditionierungen. Das Leben kann ich nur im JETZT leben und gestalten.  
Ich lerne. 

Als ich bei meiner Mutter im Krankenzimmer saß und wir Cappuccini tranken und dazu ein Küchlein aßen, da klingelte mein Handy. Ja. Das habe ich da an, denn das Krankenhaus hat Festnetzapparate abgeschafft. Meine Mutter muss mühsam mit dem alten, kleinen Handy telefonieren. Weil meine Mutter nun das Handy meiner Eltern im Khs hat, habe ich heute meinem Vater mein altes N*oika-Handy mitgebracht. So hat er am Bett zumindest eine Möglichkeit evtl. Hilfe zu rufen. 
Jedenfalls konnte meine Mutter das Strahlen auf meinem Gesicht während des Telefonates gleich zuordnen. Ich habe eine verbindliche (!) Zusage bekommen. 

Frau Oona geht zeitnah wieder Geld verdienen... 

*
 

Kommentare:

  1. Oona, wie schön ist das denn? Gratulation!

    AntwortenLöschen
  2. Super !!!
    Wann geht es los?
    Ab jetzt die Zeit noch genießen :-)
    Slo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 18.4.
      Und ich habe nicht ein bißchen Zeit die freie Zeit zu genießen.
      Das ist unschön, aber nicht zu ändern.
      Andererseits: hatte ja jede Menge Zeit *lach*
      LG
      Oona

      Löschen
  3. So schön :)
    Ich freu mich sehr für dich!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich grüße euch!
      Danke für die Nachricht hier.
      LG Oona

      Löschen
  4. Herzlichen Glückwunsch!
    Ich freu mich für Dich.

    AntwortenLöschen
  5. Gut gemacht! Wünsch dir eine gute Zeit bis dahin..

    AntwortenLöschen
  6. Ich gratuliere dir ganz herzlich! So viele Jahre lese ich deinen Blog und deswegen freue ich mich sehr für dich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Es freut mich zu wissen, dass noch mehr Menschen meinen Blog / mein Leben lesen, als mir bewußt ist.

      Löschen