Mittwoch, 20. Januar 2016

Lein*öl

Am Montag habe ich in der Gesundheitsserie "Die Er*nährungsdocs" vom N*DR dieses Mal aber genau hingeschaut. Ständig erwähnt die Ärzin in Interviews und den Filmen das gute L*einöl und andere Öle. Und wie wichtig eben gutes Öl ist und wie es gepresst sein sollte. Natürlich dürfen die Ärzte keine Marken-Namen nennen und in den Sendungen steht das Öl in schönen Gefäßen auf blanken, weißen Tischen. Nun gab es in der letzten Folge einen Hausbesuch von der Ärztin bei einer M*igräne-Patientin. Auf deren Balkon mixte die Ärztin ihr den morgentlichen, vielgepriesenen Beeren- und Früchtequark. Auf dem Tisch stand eine Verpackung und die Flasche hatte einen auffälligen Deckel. Natürlich war die Verpackung umgedreht (aber ich habe das Logo-Form verschwommen erkennen können) und die Ärztin umschloss die Flasche komplett mit der Hand - nix Etikett also. Aber in der Mediathek habe ich den Film gestoppt. Hahaha... ich weiß es, ich weiß es!! Bei Al*natura fand ich das Öl und kaufte die kleinste Einheit. Was ich in dem Laden nicht fand war das wichtige W*eizenkeimöl. Pöh....
Morgenfrüh nehme ich meinen Mut zusammen und werde in meinen "normalen" Quark erst einmal einen Teelöffel von dem Leinöl hinzufügen. 
Übrigens fand ich  diesen Beitrag  (klick bei Interesse drauf) zur Mi*gräne genauso gut wie den ersten Bericht dazu. In der Folge am Montag kam auch ein weiterer Beitrag zum Thema R*heuma. 

Kommentare:

  1. Kartoffeln und Quark mit Leinöl schmeckt wirklich klasse, Oona.
    Am besten von einer richtigen Ölmühle.
    Bei uns gibt es eine in der Region.

    Liebe Grüße
    Laß es dir schmecken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heute noch nicht getraut. Aber es wird...
      LG
      Oona

      Löschen
  2. Dann mal guten Hunger!
    Ich erinnere mich, Dir geraten zu haben, alle Öle, die Dir nicht so schmecken, einfach als Haar/Hautpflege weiter zu verwerten.
    Das hier ist eine Ausnahme, weil es verharzt. Also auch wenn es Dir nicht schmecken sollte, bitte nicht in die Haare schmieren!
    Lieben Gruß, Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha ha ha.... Danke für die Info.
      Viele Grüße Oona

      Löschen
  3. Hallo Oona, danke für den Tipp. Hab mir das Video angeschaut und ein paar Inputs bekommen.

    Lieber Gruss, Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich, dass Du ein paar Infos finden konntest!
      Lieben Gruß Oona

      Löschen
    2. Ja, der Film löste einige Ahas bei mir aus! Ich hoffe du findest etwas für dich, was bei den Schmerzen hilft oder sie zumindest reduzieren kann ..

      Lieber Gruss
      Anne

      Löschen