Mittwoch, 30. Dezember 2015

das kleine G*lück

Auf dem Weg zum K*rankenhaus machte ich ein paar Aufnahmen an der Weser entlang. Im Grunde sieht B*remerhaven so aus wie es aussieht. Ein paar Leute kamen aus dem "A*uswandererhaus" und der eine sagte -  an mir vorbeigehend - : "Jetzt nur noch auf den Damm und dann nach Hause." Mooaahh... DEICH. Es heißt Deich ! (:O) 


Hier sehen wir unten das doch sehr ansprechende Café mit Weserblick und dahinter die Columbus-Center. Bremerhaven hat seinen Charme und seine Weite in den letzten sechs Jahren massiv eingebüsst. Selbst der Deich ist nicht mehr so gemütlich und alt.
Aber die andere, neuen Cafés sind modern und schön teuer.



Obwohl ich ja "eigentlich" kreistanzend, wandernd, rückblickend im K*loster frierend sein sollte, kann ich zu meinen Freunden auf´s Land. So feiere ich mit Freunden und dem Lütten an Silvester in mein neues Lebens-Jahr am Neujahrstag. Am Nachmittag kommt C. zum Kaffee. Am nächsten Tag wieder zu meinen Eltern.

Heute habe ich verblüfft festgestellt, wo ich das erste M*al an einem Wochentag nach Brhv. fuhr, dass ich mit meiner Monatskarte von Bus und Straßenbahn auch mit dem Zug für 6,80 Euro nach Brhv. und zurück fahren kann. Statt für 20,40 Euro. Das ist erfreulich. So kann ich auch in der Woche nach der Schule zu meinen Eltern fahren. Am Wochenende, Sonn- und Feiertagen fahre ich mit der etwas teureren Monatskarte ohnehin "umsonst". Gut, dass ich mein Jahresabo in meinem Anfall von "ich muss sparen" doch nicht gekündigt habe !!!! Weil ich die letzten drei Jahre zu faul/krank war, um mit dem Rad zu fahren und am Ende rechnete es sich eben doch nicht die Karte zu kündigen.
 

*

1 Kommentar:

  1. Hi Oona, guck mal, ich bin dein 490.490ster Gast auf deinem Blog.
    Wir beide wünschen dir einen geschmeidigen Rutsch ins Neue Jahr und neue Lebensjahr.
    Der H. feiert ja mit dir seinen Geburtstag.
    Liebe Grüsse, Trudy

    AntwortenLöschen