Mittwoch, 5. August 2015

ditt und datt


Seit langer Zeit bin ich endlich wieder dabei einen Krimi zu inhaliert. Nur kurz die ersten Seiten angelesen und schwupps  bin ich abgetaucht in fremde finnische Welten. Ich habe mehrere Wochen versucht das Buch nicht zu kaufen. Ich schwör. 

Ich habe ein Brillengestell gefunden.

Das erste Buch von Guido M.K. habe ich mir ausgeliehen und was soll ich schreiben? Ich bin eine brettförmige Walküre. Na Bravo. Wobei ich zurzeit zu einem sehr breiten Brett mutiere.  

Mir ist mein Laptop vom Tisch gefallen. Urgghs... es scheint nichts defekt zu sein. 


Als ich heute Morgen die Balkontür ganz öffnete, saß in meiner Wohnung am Fenster ein eindeutig mutierter Grashüpfer. Leider sind die ja wild am Springen und darauf kann ich nun so gar nicht. Insekten, die sich unkontrolliert rasant bewegen … uuhhahhh… Sonst hätte ich versucht ein Foto für euch zu machen.  Ob der noch geschlafen hat? Jedenfalls habe ich ihn problemlos in ein Glas springen lassen und ab in die Freiheit. Der kann ja irre fliegen! Er sah von oben fast aus wie eine Libelle. Er flog in Richtung von einem großen Baum. 


Im Sommer gibt es Wespen. Andererseits: die echte Pflaumenzeit rückt näher. Das bedeutet duftenden Pflaumenkuchen und Schlagsahne für Oona. 

Kommentare:

  1. Schöne Fotos, Liebe Oona. Auf die Pflaumenzeit freue ich mich auch. Hab einen schönen Tag.
    Lg, Clara

    AntwortenLöschen
  2. Hier auch. sehr viele Wespen. Manche höchst aggressiv.
    Der Sommer kann so schön sein, wer bitte braucht diese Ungeheuer ?... fragte der Herr Sohn!
    Es ist alles früher reif in diesem Jahr, hier gibt es schon die 1.Pflaumen.

    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen