Dienstag, 3. Dezember 2013

"Soll ich die Mütze ausziehen?"

Auf meinem Schreibtisch brennt gerade eine dickere Bienenwachs-Kerze, welche ich heute käuflich erworben habe. Ein schönes, warmes Licht und die Kerze ist schlicht und klar. Das wird hier am Ende dann doch noch gemütlich.

Es war zwar unter Nullgrad heute um 9 Uhr, aber dennoch fuhren B. und ich mit dem Rad ins "Viertel". Zum Glück war es trocken, doch ich kam mit meinem Rad kaum vorwärts. Die Reifen hatten beim Dummrumstehen der letzten Wochen etwas Luft gelassen. Nach dem Frühstück im Café bekam ich etwas Luft vom Fahrradladen nebenan geschenkt *pust* und so ging es zügiger weiter. 

Im A*lnatura-Laden im Kassenbereich stand eine Fuhre kleiner Kinder. Hier gibt es so was wie kleine "Kutschen"-Wägelchen, wo KindergärtnerInnen mit bis zu 8 Kindern unterwegs sein können. Ich stand mit B. an der Kasse und es dauerte. So konnte ich die Lütten beobachten, die sich der warmen Winterkleidung entledigten. Ein süßer Fratz fragte: "Soll ich die Mütze ausziehen?" Das fragte sie runter über Schal, Jacken, Hose und Schuhe. Ich sagte zu B.: "Wenn die nicht höllisch aufpassen, dann stehen mindestens drei Kinder da gleich ohne Kleidung." 
Ach, mir ging das Herz auf. Ihr kleinen Menschenwesen. Möge das Leben gut zu euch sein und euch die Liebe tragen wohin ihr nur wollt. 

Wo war ich? Ach ja... An der Uni gibt es Mittags"konzerte". Wußte ich bisher nicht, aber frei nach meinem Vorhaben öfter etwas anderes zu tun, bin ich zur Mittagszeit mit B. zu einem halbstündigen Musikstück mit Blasinstrumenten gefahren. B. kannte teilweise die MusikerInnen, weil sie mit ihnen sonst zusammen spielt/singt. 
Zumindest habe ich mich mit dem Rad fortbewegt und ich war an der frischen Luft bei Sonnenschein.

Beim wenigen Rumschauen in der Bloggerwelt stieß ich auf ein Rezept von einem Bratapfel-Käsekuchen (klick drauf). Wie genial ist das denn??? Da läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Ich überlege den Kuchen am Freitag zu backen, denn dann hätte ich am Wochenende was davon.
Drückt mir die Daumen, dass das Wetter morgenfrüh walktechnisch einwandfrei ist. Habt einen schönen Dienstagabend und macht es euch schön mucklig! 


A H O I 

und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel 
wünscht euch 
eure Oona